Votex Geschichte

Unsere Stärke liegt in der Erfahrung

Wir haben eine lange und bewegte Geschichte hinter uns. Sie begann im Jahre 1922 mit Herrn P.C. Vogelenzang in Andelst, der die Fundamente für Votex legte. Im Jahr 1951 taten die Gebrüder Robers in Enschede das Gleiche für die spätere Roberine.

Beide Firmen entwickelten sich zu Spezialisten für den Bau von Maschinen für Grünflächen. Votex mit Mulchgeräten für Böschungen und Gräben, Roberine mit selbstfahrenden Mähern für Parkanlagen und Sportplätze.

Im Jahre 2010 kamen diese zwei Spezialisten mit zahlreichen Berührungspunkten unter ein Dach und teilen seitdem ihre Kenntnisse und Erfahrungen unter der Marke Votex. Beide Unternehmen haben gute und weniger gute Zeiten hinter sich. In guten Zeiten wurden sie gestärkt, in schlechten Zeiten geformt. Das machte Votex zu dem, was es heute ist: Ein Maschinenbauer, der auf Basis einer gut 90jährigen Erfahrung grundsolide und zuverlässige Maschinen herstellt, die für sich sprechen.

Votex, historie, Roadmaster